Erschütternde Himmelsfahrtskommandos, private Fotos von der Front und berührende Einzelschicksale: 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs erinnert einestages an die großen Schlachten, die wichtigsten Wendepunkte und die vergessenen Nebenschauplätze.

"Radium Girls": Frauen, die im Dunkeln leuchten

"Radium Girls": Frauen, die im Dunkeln leuchten

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2018

Sie wurden verstrahlt, ohne es zu ahnen: Vor 100 Jahren bemalten Arbeiterinnen Uhren mit Radium-Leuchtfarbe. Ihr Ende war grausam - doch zuvor schrieben sie Geschichte. Von Arne Molfenter mehr...

Tagebuch-Fund: Wie ein deutscher Arzt den Ersten Weltkrieg erlebte

Tagebuch-Fund: Wie ein deutscher Arzt den Ersten Weltkrieg erlebte

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2018

In seinem Tagebuch hielt Ernst Gustav Ziemke das Grauen fest, das Ärzte und Soldaten im Ersten Weltkrieg erlebten. Jetzt sind die Erinnerungen des Rechtsmediziners wieder aufgetaucht. Von Frank Thadeusz mehr...


Kriegsende 1918: Als Amerika eine neue Weltordnung entwarf

Kriegsende 1918: Als Amerika eine neue Weltordnung entwarf

SPIEGEL ONLINE - 08.01.2018

Vor 100 Jahren präsentierte US-Präsident Woodrow Wilson ein 14-Punkte-Programm zum Weltfrieden. Er galt als Idealist - und scheiterte. Was war das Problem? Von René Schlott mehr...

Ufa-Filmstar Henny Porten: Von Hitler verehrt, von Goebbels kaltgestellt

Ufa-Filmstar Henny Porten: Von Hitler verehrt, von Goebbels kaltgestellt

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2017

Blond, mütterlich, standhaft - Henny Porten war der erste deutsche Star beim Ufa-Start 1917. Ein Propagandapüppchen wollte sie nicht sein. Die Nazis hofierten und demütigten die Schauspielerin gleichermaßen. Von Katja Iken mehr...


Deutsche Massaker im Ersten Weltkrieg: "Die üblichen Schwarz-Weiß-Darstellungen sind unhaltbar"
Getty Images

Deutsche Massaker im Ersten Weltkrieg: "Die üblichen Schwarz-Weiß-Darstellungen sind unhaltbar"

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2017

Verschwiegen Historiker alliierte Kriegsverbrechen im Ersten Weltkrieg? Eine Studie wirft einen neuen Blick auf Massaker in Belgien 1914 - und entlastet die Deutschen teilweise. Von Klaus Wiegrefe mehr...

Weltkriegs-Rätsel: Neuseeländer findet deutschen Retter seines Großvaters

Weltkriegs-Rätsel: Neuseeländer findet deutschen Retter seines Großvaters

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2017

Ein Neuseeländer sucht den deutschen Soldaten, der seinem Großvater im Ersten Weltkrieg das Leben rettete. Fast ein Jahrhundert nach der Heldentat führt die Spur in ein Dorf in Niedersachsen. mehr...


Augenblick mal: Wofür brauchte die US-Army Poledancer?

Augenblick mal: Wofür brauchte die US-Army Poledancer?

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2017

Männer, die an Pfählen turnen: Welche seltsamen Rituale pflegte diese Truppe? War es Mutprobe, Leistungsschau - oder etwa Kunst? Einestages erzählt die Geschichte hinter diesem Foto. Von Solveig Grothe mehr...

Faschismus in Europa: "Absage an die bürgerliche Welt"

Faschismus in Europa: "Absage an die bürgerliche Welt"

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2017

Wie konnte die radikale Rechte nach dem Ersten Weltkrieg so schnell aufsteigen? Historiker Robert Gerwarth über faschistische Bewegungen und die Unterschiede zu heutigen Rechtspopulisten in Europa und den USA. Ein Interview von Uwe Klußmann und Dietmar Pieper mehr...


Psychologische Kriegs-Mobilmachung: "Diese idiotischen jungen Frauen"

Psychologische Kriegs-Mobilmachung: "Diese idiotischen jungen Frauen"

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2017

Junge Britinnen überreichten ab 1914 fremden Männern weiße Federn und brandmarkten sie so öffentlich als vermeintliche Kriegsverweigerer und Feiglinge. Etliche der Gedemütigten trieb die Schmach zur Front - direkt in den Tod. Von Alexander Sarovic und Christoph Gunkel mehr...

Mysteriöse Mata Hari: Die Spionin, die aus dem Schlafzimmer kam

Mysteriöse Mata Hari: Die Spionin, die aus dem Schlafzimmer kam

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2017

Sie war Striptänzerin, Edelhure, Doppelagentin. Im Oktober 1917 wurde Mata Hari verhaftet, dann hingerichtet. Die wahre Rolle der friesischen Schönheit, angeblich Inderin, ist bis heute ein Rätsel. Wird es bald gelöst? Von Katja Iken mehr...