Dritte RAF-Generation im Thriller: Rebellen ohne Grund

Dritte RAF-Generation im Thriller Rebellen ohne Grund

Sie mordeten im Namen der RAF, lösten sie dann auf: André Georgi widmet sich in "Die letzte Terroristin" der dritten Attentäter-Generation - und beschreibt sie als Getriebene. Von Marcus Müntefering mehr... Forum ]

Feminismus-Buch: Heilige Scheiße

Feminismus-Buch Heilige Scheiße

Frauen haben nur 100 Wörter pro Tag: Christina Dalcher spinnt in ihrem Science-Fiction-Roman "Vox" die Feminismusdebatte schonungslos weiter - und macht alles wieder kaputt. Wäre es doch nur eine Satire! Von Anne Haeming mehr... Forum ]


Coming-of-Age-Roman: Der dichtende Zivi und lauter schönste Sätze

Coming-of-Age-Roman Der dichtende Zivi und lauter schönste Sätze

Bei der "SZ" betreut er das "Streiflicht", nun hat Hilmar Klute seinen ersten Roman veröffentlicht. Darin schickt er einen jungen Dichter in einen Strudel köstlicher und fein ausformulierter Verwirrungen. Von Jochen Overbeck mehr...

Isabel Allendes "Ein unvergänglicher Sommer": Die Liebe in der Luft, den Tod im Kofferraum

Isabel Allendes "Ein unvergänglicher Sommer" Die Liebe in der Luft, den Tod im Kofferraum

Ein Chihuahua im Wintercape, eine Romanze im Alter, entwurzelte Menschen, grausame politische Systeme und ein Mord. In ihrem neuen Roman erzählt Isabel Allende die Geschichte dreier Flüchtlingsschicksale. Von Britta Schmeis mehr... Forum ]


Schwules Leben in der DDR: Geliebt, geschlagen, geknebelt

Schwules Leben in der DDR Geliebt, geschlagen, geknebelt

Schmierestehen am FKK-Strand, Scheinehe zum Überleben: In "Verwirrnis" erzählt Christoph Hein von einem schwulen Paar in der DDR. Ein unversöhnliches, fast trotziges Spätwerk über Liebe und Ideologie. Von Christian Buß mehr...

Longlist für Literaturauszeichnung: Maxim Biller ist Kandidat für den Deutschen Buchpreis

Longlist für Literaturauszeichnung Maxim Biller ist Kandidat für den Deutschen Buchpreis

Es ist die wichtigste Auszeichnung für deutschsprachige Literatur: 20 Romane sind im Rennen um den Deutschen Buchpreis, zwölf davon sind von Frauen geschriebene Werke. mehr... Forum ]


Klaus Stuttmann

Cartoons der Woche "Früher sahen die Sommerlöcher anders aus"

Die Hitze, der Streik der Ryanair-Piloten und das Sommerloch - alles hängt zusammen: So sehen die Zeichner Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann das aktuelle Geschehen. Die Cartoons der Woche. mehr...

Britischer Literaturnobelpreisträger: V. S. Naipaul ist tot

Britischer Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul ist tot

Der Schriftsteller V. S. Naipaul war nirgendwo ganz zu Hause: Auf Trinidad geboren, mit indischen Wurzeln und britischem Pass. Nun ist der Literaturnobelpreisträger im Alter von 85 Jahren gestorben. mehr... Forum ]


Aufwachsen ohne Liebe: Zuneigung? Nur vom Schäferhund

Aufwachsen ohne Liebe Zuneigung? Nur vom Schäferhund

Was passiert, wenn die Liebe fehlt? Augustin Erba erzählt im breit angelegten Familienroman "Die auffällige Merkwürdigkeit des Lebens" von einer Jugend unter Extrembedingungen - und deren Nachwirkungen. Von Jochen Overbeck mehr... Forum ]

"Kriegslicht" von Michael Ondaatje: In den Falten von Landkarten

"Kriegslicht" von Michael Ondaatje In den Falten von Landkarten

Sein Klassiker "Der englische Patient" spielte im Zweiten Weltkrieg. Nun erzählt Michael Ondaatje im Roman "Kriegslicht" von einem Teenager im London nach 1945, von Spionen, Wahlverwandten und einer Frau mit Geheimnissen. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

Polizisten-Roman: Einmal Kurzstrecke zum Abschiebeflug

Polizisten-Roman Einmal Kurzstrecke zum Abschiebeflug

Wenn das Recht nicht Recht hat: In seinem Roman "Die Polizisten" des Franzosen Hugo Boris fahren drei Polizisten einen Abschiebehäftling an den Flughafen - unterwegs treffen sie existentielle Entscheidungen. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

Wondratscheks starkes Spätwerk: Erinnerungen, wie Patiencen ausgelegt

Wondratscheks starkes Spätwerk Erinnerungen, wie Patiencen ausgelegt

Lange inszenierte sich Wolf Wondratschek als exzentrischer Prosa-Pistolero. Nun wird er 75 - und überrascht mit einem Künstlerroman nach Art eines Testaments: "Selbstbild mit russischem Klavier". Von Peter Henning mehr... Forum ]

Reizvolles Debüt: Allein das Rauchen wirkt schon geheimnisvoll

Reizvolles Debüt Allein das Rauchen wirkt schon geheimnisvoll

Beziehungsstatus: kompliziert. Ally Kleins Debütroman "Carter" erzählt von einer verhängnisvollen Begegnung, einem Sadomaso-Intermezzo, von inneren Tumulten. Da geraten Sprache wie Gedanken ins Wirbeln. Von Björn Hayer mehr... Forum ]

Maxim Billers neuer Roman: Lauter unsichere Kantonisten in dieser Familie

Maxim Billers neuer Roman Lauter unsichere Kantonisten in dieser Familie

Was für eine Familie! So ziemlich jeder hätte den Patriarchen an den KGB verraten haben können. Die Gerüchte, Rechtfertigungen und Ablenkungsmanöver ergeben "Sechs Koffer", Maxim Billers meisterlichen Kurzroman. Von Peter Henning mehr... Forum ]

"Finsterwalde" von Max Annas: In einem Land nach unserer Zeit

"Finsterwalde" von Max Annas In einem Land nach unserer Zeit

Thriller, Dystopie, Politroman: In "Finsterwalde" schickt Max Annas eine afrodeutsche Familie und einen alten Griechen in den Kampf gegen ein faschistisches Regime - in Deutschland. Von Jochen Overbeck mehr...

Cartoons der Woche: Zwischen Staub und Sonne
Thomas Plaßmann

Cartoons der Woche Zwischen Staub und Sonne

Dürrekrise, Flüchtlingsströme und die CSU im Umfragetief: Jeden Tag beschäftigen sich die Cartoonisten Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann mit den aktuellen Geschehnissen. Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons der Woche. mehr...

Roman über Ida Bauer und Sigmund Freud: Der hysterische Mann

Roman über Ida Bauer und Sigmund Freud Der hysterische Mann

Sigmund Freud wäre nicht amüsiert: In "Ida" erzählt Katharina Adler von der Patientin, über die der Seelenforscher einst seine "Hysterie-Analyse" schrieb. Im Plauderton entlarvt sie Freud als Unsympathen. Von Franziska Wolffheim mehr... Forum ]

"Millennium People": Satire auf den Selbsthass

"Millennium People" Satire auf den Selbsthass

Das Werk von J. G. Ballard ist nicht gerade für seinen Humor bekannt. Der nun auf Deutsch erschienene Roman könnte das ändern. Er wirft einen amüsiert-erstaunten Blick auf die westliche Zivilisation. Von Marcus Müntefering mehr... Forum ]

Dystopisches Debüt: Menschliches Chaos im digitalen Kosmos

Dystopisches Debüt Menschliches Chaos im digitalen Kosmos

In einer gar nicht so fernen Zukunft leben die Menschen unter ständiger Überwachung. Selbstbestimmung? Fehlanzeige. Julia von Lucadou denkt Georges Orwells Dystopie in ihrem Roman konsequent weiter. Von Stephan Lohr mehr... Forum ]

Emanzipationsroman: Einfach klingeln lassen

Emanzipationsroman Einfach klingeln lassen

Ein Debüt wie ein Akt der Befreiung: Lisa Halliday demontiert mit "Asymmetrie" die Liebe und ein literarisches Genre. Ein subtiler Roman, der eine der existenziellsten Fragen unser Zeit stellt. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

Schreiben über Sex und Macht: Über die Schuld, eine Frau zu sein

Schreiben über Sex und Macht Über die Schuld, eine Frau zu sein

"Diese Person mit dem Loch, in das man Sachen reinstecken kann": In einem Sammelband schreiben Autorinnen darüber, wie Rollenbilder unseren Umgang mit Sex prägen - sie liefern Worte für das, was viele verschweigen. Von Katharina Schipkowski mehr... Forum ]

Klaus Stuttmann

Cartoons der Woche Digitale Dürre

Wochenlang Trockenheit, Trump bei Putin und der Rundfunkbeitrag: So sehen die Zeichner Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann das aktuelle Geschehen. Die Cartoons der Woche. mehr...

Essayband von Toni Morrison: Eine Frage der Hautfarbe

Essayband von Toni Morrison Eine Frage der Hautfarbe

Woher kommt Rassismus? Dies fragt sich Nobelpreisträgerin Toni Morrison in ihrem neuen Buch. Dort ergründet sie, warum Menschen Abgrenzung wollen - und wieso oft die Hautfarbe über Zugehörigkeit und Ausgrenzung entscheidet. Von Anna-Sophie Schneider mehr... Forum ]

Feminismus-Panorama von Meg Wolitzer: Emanzipation von der Emanzipation

Feminismus-Panorama von Meg Wolitzer Emanzipation von der Emanzipation

Gibt es einen falschen Feminismus? Meg Wolitzer erzählt in "Das weibliche Prinzip" von zwei Frauen-Generationen, die auf unterschiedliche Weise um Selbstbestimmung kämpfen. Von Christian Buß mehr... Forum ]

Neuer Seyfried-Comic: Mit absurdem Biss

Neuer Seyfried-Comic Mit absurdem Biss

Der Karikaturist Gerhard Seyfried überrascht mit dem neuen Band "Zwille": Der 70-Jährige ist ein bisschen bequem geworden - doch den alten Schwung hat er nicht eingebüßt. Von Timur Vermes mehr... Forum ]

Zum Tod von Christine Nöstlinger: Von Kindern lernen, erwachsen zu sein

Zum Tod von Christine Nöstlinger Von Kindern lernen, erwachsen zu sein

"Der Blick der Kinder entlarvt unsere Welt": Ex-Kanzlerkandidat und Buchhändler Martin Schulz über die Figuren Christine Nöstlingers und ihren ernsten Kampf um Integration und Anerkennung. mehr... Forum ]

Comics retten Auf den Kritiker pfeifen, selbst machen!

Weil ihnen das Angebot der großen Verlage nicht gefällt, veröffentlichen deutsche Liebhaber Comics selbst. Das Ergebnis macht sie nicht arm, nicht reich - aber glücklich. Von Timur Vermes mehr... Forum ]

Zum Tod von Christine Nöstlinger: Das Auf-wen-Pfeifen lernen

Zum Tod von Christine Nöstlinger Das Auf-wen-Pfeifen lernen

Autoritäre Gurkenkönige und Mütter, die keinen Bock mehr aufs Hausfrauendasein haben - die große Christine Nöstlinger war die 68er-Jugendschriftstellerin schlechthin. Auch wenn man das als Kind nicht so sah. Von Eva Thöne mehr... Forum ]

Jugendbuchautorin: Christine Nöstlinger ist tot

Jugendbuchautorin Christine Nöstlinger ist tot

Sie schrieb Jugendbuchklassiker wie "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" und die "Gretchen Sackmeier"-Reihe: Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. mehr...

US-Frauengeschichte: Was ist nur mit dir passiert?

US-Frauengeschichte Was ist nur mit dir passiert?

Anne Tyler ist die feinsinnige Chronistin des Mittelstands. In ihrem neuen Roman "Launen der Zeit" lässt sie ihre Heldin fast 60 Jahre nach ihrem Platz im Leben suchen - mit zwei Schockmomenten. Von Britta Schmeis mehr... Forum ]

Verhaltensforschung über Tiere: Die besseren Menschen?

Verhaltensforschung über Tiere Die besseren Menschen?

Gestresste Meerschweinchen und Ratten mit einer Schwäche für Alkohol: Der Verhaltensforscher Norbert Sachser untersucht in seinem neuen Buch, wie viel Mensch im Tier steckt. Von Barbara Schulz mehr... Forum ]

Zum Tod von Steve Ditko Ein scheuer Superzeichner

Steve Ditko schuf Figuren wie "Spider-Man" und "Doctor Strange" und war in der Comicbranche berühmt dafür, kompromisslos seine künstlerische Vision zu verfolgen. Jetzt ist der Künstler mit 90 Jahren gestorben. Von Stefan Pannor mehr... Forum ]

G20-Aufarbeitung: Eine vertane Chance

G20-Aufarbeitung Eine vertane Chance

Vor einem Jahr brannten in Hamburg Barrikaden - zwei Bücher widmen sich den Krawallen während des G20-Gipfels aus linker Perspektive. Klären die Autoren auf? Oder wiederholen sie nur die eigene Version der Geschehnisse? Von Katharina Schipkowski mehr... Video | Forum ]

Neuer "Captain America"-Comic: Superheld im kulturellen Grabenkampf

Neuer "Captain America"-Comic Superheld im kulturellen Grabenkampf

Von "Black Panther" zum Super-Patrioten: Der afroamerikanische Intellektuelle Ta-Nehisi Coates schreibt die neue "Captain America"-Serie - und lässt den konservativen Marvel-Helden mit seiner Nation hadern. Von Andreas Borcholte mehr... Forum ]

David-Lynch-Biografie: Der Mann, der lacht

David-Lynch-Biografie Der Mann, der lacht

Der Künstler David Lynch ist nicht weniger rätselhaft als sein Werk. Der ersten autorisierten Biografie gelingt es zwar nicht, ihn als Person zu entschlüsseln. Viel zu entdecken gibt es trotzdem. Von Benjamin Moldenhauer mehr... Forum ]

Deutsch-russischer Schriftsteller: Oleg Jurjew ist tot

Deutsch-russischer Schriftsteller Oleg Jurjew ist tot

Als Kolumnist schrieb er über Weltliteratur, in seinen Romanen ging es immer wieder um Antisemitismus: Der deutsch-russische Autor Oleg Jurjew ist gestorben. Er wurde 58 Jahre alt. mehr...

Literatur: Terézia Mora bekommt Georg-Büchner-Preis

Literatur Terézia Mora bekommt Georg-Büchner-Preis

Die wichtigste literarische Auszeichnung Deutschlands geht dieses Jahr an Terézia Mora. Schmerzlich treffe die in Ungarn geborene Schriftstellerin den Nerv der Zeit, begründet die Jury ihre Entscheidung. mehr... Forum ]

Irische Milieustudie: Eine Stadt voller betrügerischer Arschlöcher

Irische Milieustudie Eine Stadt voller betrügerischer Arschlöcher

Sozialhilfeempfänger und Junkies sind die Helden: In ihrem Debütroman schildert Lisa McInerney das Erwachsenwerden in einer Welt, die keine Gewinner vorsieht - frei von Elendsvoyeurismus und fast zärtlich. Von Marcus Müntefering mehr...

Science-Fiction-Autor: Harlan Ellison ist tot

Science-Fiction-Autor Harlan Ellison ist tot

Sein Antrieb war die Wut - 50 Bücher und über 1000 Texte und Drehbücher aus der Welt der Science-Fiction verfasste Harlan Ellison. Jetzt ist der Autor von "Der Junge und sein Hund" mit 84 Jahren gestorben. mehr...

Familiengeschichte: Lesen Sie dieses Buch, wenn Sie Italien verstehen wollen

Familiengeschichte Lesen Sie dieses Buch, wenn Sie Italien verstehen wollen

Die Linie von Mussolini bis Salvini: Davon, wie faschistische Strukturen bis heute die italienische Gesellschaft prägen, erzählt Francesca Melandri in ihrem Buch "Alle, außer mir". Ein großer Roman. Von Enrico Ippolito mehr...

Nachwuchstalent Guadalupe Nettel: Dies ist kein Liebeslied

Nachwuchstalent Guadalupe Nettel Dies ist kein Liebeslied

Nur auf dem Friedhof entsteht so was wie Nähe: Mit "Nach dem Winter" legt Guadalupe Nettel einen filigranen Großstadtroman vor, in dem sich alle körperlich nah sind - sich aber doch nie zugehörig fühlen. Von Isabel Metzger mehr... Forum ]

Klaus Stuttmann

Cartoons der Woche Mauern! Mauern! Mauern!

Verhärtete Fronten im Unionsstreit. Trumps brutale Abschottungspolitik. Und Automanager, die eine ganze Industrie gegen die Wand fahren. Die Cartoons der Woche - von Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann. mehr...

Lesetipps zum Sommerurlaub Schöne Bücher für große Ferien

Ferienzeit, Lesezeit - bloß welches Buch soll ins Gepäck? Hier sind Leseempfehlungen aus den SPIEGEL-Kulturredaktionen für Ihren Sommerurlaub. mehr... Forum ]

Dasa Drndics letzter Roman: Konversation mit Toten

Dasa Drndics letzter Roman Konversation mit Toten

In ihrem zweiten Roman "Belladonna" stimmt die kürzlich 72-jährig verstorbene Kroatin Dasa Drndic eine Totenklage auf das vergangene Jahrhundert an. Sie schuf damit ein Stück Weltliteratur. Von Peter Henning mehr... Forum ]

Schriftsteller gegen Rechtsruck: Der Sauerstoff wird knapp

Schriftsteller gegen Rechtsruck Der Sauerstoff wird knapp

Seit Uwe Tellkamps AfD-nahen Äußerungen setzt sich die Literaturszene verstärkt mit rechten Gedanken auseinander - ein Kollektiv will Strategien gegen rechts entwickeln. Kann man von den Schriftstellern etwas lernen? Von Katharina Schipkowski mehr...

Thomas Plaßmann

Cartoons der Woche Wer ist hier der Boss?

"Populismo - der neue Energydrink": Sehen Sie hier, was die Cartoonisten Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann aus den Ereignissen der Woche gemacht haben. mehr...

Autor von "Der Liebeswunsch": Dieter Wellershoff ist tot

Autor von "Der Liebeswunsch" Dieter Wellershoff ist tot

Er lebte für die Literatur: Dieter Wellershoff war zunächst Lektor, bevor er selbst zu einem der bekanntesten Schriftsteller Deutschlands wurde. Jetzt ist er mit 92 Jahren gestorben. mehr...

Auszeichnung des Deutschen Buchhandels: Aleida und Jan Assmann bekommen Friedenspreis

Auszeichnung des Deutschen Buchhandels Aleida und Jan Assmann bekommen Friedenspreis

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels gilt als politische Auszeichnung. Für ihre Arbeit zur Erinnerungskultur werden in diesem Jahr Aleida und Jan Assmann geehrt. mehr...

Bestseller-Übersetzerin: Frau Achlama küsst am besten

Bestseller-Übersetzerin Frau Achlama küsst am besten

Von Amos Oz bis David Grossman - die Frau, die dafür sorgt, dass wir israelische Bestseller-Autoren auch auf Deutsch lesen können, wuchs in Mannheim auf und versteht sich als Feministin. Wer ist Ruth Achlama? Aus Tel Aviv berichtet Dominik Peters mehr... Forum ]

Thomas Plaßmann

Cartoons der Woche "Das heißt jetzt Pur Natura Sana Soft"

Trump drischt auf die Welt ein, die Bürger sorgen sich um ihre Rente, und Monsanto heißt jetzt ganz anders: So sehen Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann das aktuelle Geschehen. Die Cartoons der Woche. mehr...

Comic-Schauergeschichten "Die Unheimlichen" Das große Schlottern

Kurze Bücher zum Gruseln, gezeichnet von der Elite der deutschen Graphic-Novel-Szene: Die Zeichnerin Isabel Kreitz hat eine bemerkenswerte Comicreihe herausgegeben. Von Jan-Paul Koopmann mehr... Forum ]

Graphic Novel "Endzeit": Die Beißer sind mitten in Thüringen

Graphic Novel "Endzeit" Die Beißer sind mitten in Thüringen

Zombies aus heimischer Produktion: Olivia Viewegs Graphic Novel "Endzeit" platziert die Untoten im deutschen Osten zwischen Weimar und Jena - mit erfrischenden Folgen. Von Timur Vermes mehr... Forum ]

Neues von Bestsellerautor Robert Seethaler: Das Leben, vom Ende aus betrachtet

Neues von Bestsellerautor Robert Seethaler Das Leben, vom Ende aus betrachtet

"Abberufen. Eingegangen. Aufgenommen. Verwandelt." Robert Seethalers neuer, wunderbarer Roman "Das Feld" ist das Porträt einer Kleinstadt, skizziert von ihren verstorbenen Bewohnern. Von Stephan Lohr mehr... Forum ]

Kultur als Ware: Monopolkommission empfiehlt Ende der Buchpreisbindung

Kultur als Ware Monopolkommission empfiehlt Ende der Buchpreisbindung

Ohne "kulturpolitischen Mehrwert"? Die Monopolkommission spricht sich für die Abschaffung der Buchpreisbindung aus. Kulturstaatsministerin Grütters ist "fassungslos". mehr... Forum ]

Thomas Plaßmann

Cartoons der Woche Einfaltspinsel

Bufdi-Mangel, Bamf-Skandal und Trump, Trump, Trump: Jeden Tag beschäftigen sich die Cartoonisten Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann mit den aktuellen Geschehnissen. Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons der Woche. mehr...

Nach Absage für dieses Jahr: Literaturnobelpreis auch 2019 unsicher

Nach Absage für dieses Jahr Literaturnobelpreis auch 2019 unsicher

Die Schwedische Akademie will erst den Missbrauchsskandal aufarbeiten, bevor der Literaturnobelpreis wieder verliehen wird. Dabei will sie sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen - womöglich gibt es auch 2019 keinen Preis. mehr... Forum ]

Tiefschwarzer Thriller: Ertrunken oder ermordet - was ist Wahrheit, was ist Wahn?

Tiefschwarzer Thriller Ertrunken oder ermordet - was ist Wahrheit, was ist Wahn?

Die Thriller von US-Autor Dan Chaon sind Reisen in die tiefe Nacht verwundeter Seelen. In seinem neuesten Roman "Der Wille zum Bösen" bekommen alle Sinn versprechenden Geschichten immer mehr Löcher. Von Marcus Müntefering mehr... Forum ]

Christian Kracht in Frankfurt: Blutspur des Bösen

Christian Kracht in Frankfurt Blutspur des Bösen

Ein Mensch, der "Me too" gesagt hat: Tagelang beschäftigte Christian Kracht die Literaturszene, weil er in seiner Vorlesung von Traumatischem berichtet hatte. Bei der Abschlussveranstaltung hörte man ihn ganz neu. Von Arno Frank mehr... Forum ]

Finnisches Sommerdrama: Im Keller steht schon das Wasser

Finnisches Sommerdrama Im Keller steht schon das Wasser

Ein Sommer in Finnland - mit Kündigung, Sexsucht und Depression als Nebengeräuschen: Philip Teirs Roman "So also endet die Welt" ist ein Meisterstück über die schwer kalkulierbare Dynamik menschlicher Gefühle. Von Peter Henning mehr... Forum ]

Zum Tode von Philip Roth Die Potenz war enorm

Er war ein genialer Chronist der USA am Abgrund. Aber es war eben auch ein Amerika, das stets über alternde, weiße Männer erzählt wurde. Frauen spielten bei Philip Roth vor allem eine Rolle: das Objekt der Begierde. Von Anne Haeming mehr... Video | Forum ]

Literat als Prophet: Wie Philip Roth Donald Trump voraussah

Literat als Prophet Wie Philip Roth Donald Trump voraussah

Amerika in den Fängen eines Autokraten: In "Verschwörung gegen Amerika" machte Philip Roth den Flieger Charles Lindbergh zum Präsidenten. Eine Analogie auf Trumps USA - entstanden im Jahr 2004. Von Christian Buß mehr... Video | Forum ]

Reaktionen auf den Tod von Philip Roth: "Er war ein Riese"

Reaktionen auf den Tod von Philip Roth "Er war ein Riese"

Der Tod des amerikanischen Autors Philip Roth hat international Trauer ausgelöst. US-Zeitungen würdigen ihn mit ausführlichen Nachrufen, auch Kollegen melden sich zu Wort. mehr...

Preisgekrönter US-Schriftsteller: Philip Roth ist tot

Preisgekrönter US-Schriftsteller Philip Roth ist tot

Philip Roth galt als einer der bedeutendsten Gegenwartsautoren weltweit und als ewiger Anwärter auf den Literaturnobelpreis: Nun ist der Schriftsteller im Alter von 85 Jahren gestorben. mehr... Video | Forum ]

Machtmissbrauch: Die Befreiung des Christian Kracht

Machtmissbrauch Die Befreiung des Christian Kracht

Der Schriftsteller offenbart bei einer Lesung, dass er als Kind missbraucht wurde - und erklärt sein Werk. Von Volker Weidermann mehr...

Endzeit-Comic "Die Welt der Söhne" Thriller auf Tarantino-Niveau

Der Endzeit-Thriller "Die Welt der Söhne" erzählt vom Erwachsenwerden in einer barbarischen Welt. Die Graphic Novel des Jahres überzeugt mit geschickt dosierter Gewalt und Action. Von Timur Vermes mehr... Forum ]

Krimi-Groteske: Das KZ, die Kinderstube Österreichs

Krimi-Groteske Das KZ, die Kinderstube Österreichs

Vier Kleinganoven schulen ihre Brutalität im KZ, nach dem Krieg teilen die Gangster Wien unter sich auf: David Schalkos so feinsinniger wie harter Roman "Schwere Knochen" ist ein Sittengemälde des Landes. Von Britta Schmeis mehr... Forum ]

Poetikvorlesung von Christian Kracht: "Ich hörte, wie er hinter mir die Hose öffnete"

Poetikvorlesung von Christian Kracht "Ich hörte, wie er hinter mir die Hose öffnete"

Christian Kracht will sich im Hörsaal zu seiner literarischen Arbeit äußern, dabei hat der umstrittene Autor genau das immer vermieden. Doch nun spricht er. Und offenbart, als Junge sexuell missbraucht worden zu sein. Von Anne Backhaus mehr... Forum ]

Zum Tod von Tom Wolfe Fassungslos in dieser Welt

Tom Wolfe war der ewige Reporter im weißen Anzug - und wähnte sich bis zum Lebensende im Duell mit der Welt. Sein erbittertster Feind war dabei immer: die Hässlichkeit. Von Volker Weidermann mehr... Forum ]

Preisgekröntes Debüt "Lincoln im Bardo": Der Tod riecht nach wilden Zwiebeln

Preisgekröntes Debüt "Lincoln im Bardo" Der Tod riecht nach wilden Zwiebeln

Der Sohn von Abraham Lincoln ist verstorben - aber irgendwie doch nicht ganz: Mit seinem Roman über die Vorhölle gelingt Booker-Prize-Gewinner George Saunders eine tragikomische Vater-Sohn-Geschichte. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

Junot Díaz: US-Starautor gibt nach Belästigungsvorwürfen Pulitzer-Vorsitz ab

Junot Díaz US-Starautor gibt nach Belästigungsvorwürfen Pulitzer-Vorsitz ab

Er soll eine Frau gegen ihren Willen geküsst haben, in einem Essay rechtfertigte er sein Verhalten mit seiner Vergewaltigung im Kindesalter: Nun hat der US-Schriftsteller Junot Díaz die Leitung des Pulitzerpreis-Komitees abgegeben. mehr...

Abgesagter Literatur-Nobelpreis: Die Skandalakte "Schwedische Akademie"

Abgesagter Literatur-Nobelpreis Die Skandalakte "Schwedische Akademie"

In diesem Jahr wird es keinen Nobelpreis für Literatur geben. Und in Zukunft? Von Georg Diez mehr...

Surf-Memoir "Barbarentage": Ein Mann und das Meer

Surf-Memoir "Barbarentage" Ein Mann und das Meer

Von wegen Funsport: Surfer sind wie Sisyphos im Neoprenanzug, auf niemals endender Suche nach der richtigen Welle. William Finnegan, Journalist und Surfer, hat darüber ein preisgekröntes Buch geschrieben. Von Dennis Pohl mehr... Forum ]

Kriegsroman "Der Gott jenes Sommers": Mensch, wie hältst du das aus?

Kriegsroman "Der Gott jenes Sommers" Mensch, wie hältst du das aus?

Schleswig-Holstein, 1945: Die Schrecken des Krieges bohren sich ins Leben einer Zwölfjährigen. Ralf Rothmann beschreibt sie eindringlich - sein "Gott jenes Sommers" ist einer der großen Romane des Frühjahrs. Von Franziska Wolffheim mehr... Forum ]

Nach Missbrauchsvorwürfen: Nobelpreis für Literatur wird 2018 nicht vergeben

Nach Missbrauchsvorwürfen Nobelpreis für Literatur wird 2018 nicht vergeben

Ein Skandal um sexuellen Missbrauch, Geheimnisverrat und Günstlingswirtschaft hat die Schwedische Akademie erschüttert. Nun hat das Gremium entschieden: 2018 gibt es keinen Literaturnobelpreis. mehr...

Literaturnobelpreis-Verschiebung: Die Denkpause ist bitter nötig

Literaturnobelpreis-Verschiebung Die Denkpause ist bitter nötig

2018 ohne Literaturnobelpreis: Die Schwedische Akademie zieht die Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal, und das ist gut so. Jetzt ist Zeit da für Reformen - gelingt die Ablösung der alten Garde? Ein Kommentar von Felix Bayer mehr... Forum ]

Nach Skandal in Stockholm: Ein herrlicher Preis für alle Frauen

Nach Skandal in Stockholm Ein herrlicher Preis für alle Frauen

Der Literaturnobelpreis wird nicht vergeben? Kein Drama - es gibt genug Übergangene zu feiern. Ein Kommentar von Volker Weidermann. mehr...

Stephen-King-Pastiche: Und dann greift er zur Axt

Stephen-King-Pastiche Und dann greift er zur Axt

Ein Thriller-Bestsellerautor mit Minderwertigkeitskomplex, aber sonst ganz nett? Von wegen. Joyce Carol Oates hat einen Roman über einen zunehmend verrückten Schriftsteller geschrieben - der ein reales Vorbild hat. Von Marcus Müntefering mehr... Forum ]

Brisanter Migrationsroman: Bloß nicht so eine Hochhausfrau werden

Brisanter Migrationsroman Bloß nicht so eine Hochhausfrau werden

In "Beschreibung einer Krabbenwanderung" erzählt Karosh Taha vom Wunsch einer jungen Kurdin, der eigenen Familie zu entkommen. Ein aufregendes Debüt - leider in mehrfacher Hinsicht. Von Jérôme Jaminet mehr...

Männer in der Midlife Crisis: Die Sehnsucht nach der vergangenen Frau

Männer in der Midlife Crisis Die Sehnsucht nach der vergangenen Frau

Alternder Typ auf Sinnsuche, zugleich eine Hommage an Dada in Berlin: Darum geht es in Christian Y. Schmidts "Der letzte Huelsenbeck". Klingt wirr? Ist es auch - das ist ja das Großartige an diesem Roman. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

US-Amerikaner in der Sowjetunion: Das gelobte Land ist immer anderswo

US-Amerikaner in der Sowjetunion Das gelobte Land ist immer anderswo

Stalin statt Coca-Cola: Eine Welle US-Staatsbürger floh in den Dreißigern in die Sowjetunion. Sana Krasikov erzählt in ihrem Familienroman "Die Heimkehrer" von drei Generationen im Ideologiekampf. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

Buchautor George R. R. Martin: "Game of Thrones" bekommt eine Vorgeschichte

Buchautor George R. R. Martin "Game of Thrones" bekommt eine Vorgeschichte

Lange schon fragen sich die Fans der literarischen Vorlage zur TV-Serie "Game of Thrones", wie das Epos weitergeht. Nun hat dessen Schöpfer ein neues Buch angekündigt: 1000 Seiten - aber keine Fortsetzung. mehr... Forum ]

Roman übers Muttersein: Mama, war ich nur ein Missgeschick?

Roman übers Muttersein Mama, war ich nur ein Missgeschick?

Die Mütter im Ort haben Nadja vor dem Pfarrerssohn gewarnt. Nun ist sie trotzdem schwanger. Und will nur noch weg. US-Autorin Brit Bennett beeindruckt mit dem Roman "Die Mütter". Von Britta Schmeis mehr...

Roman "Quiz": Das ganze Leben eine Zockerei

Roman "Quiz" Das ganze Leben eine Zockerei

Schmückt man die Gegenwart notdürftig als Science-Fiction aus, tut sie nicht mehr so weh. Günter Hack aber baut seine dystopische Kulisse nur auf, um sie mit Spaß am Schmerz wieder abzureißen. Von Patrick Beuth mehr... Forum ]

Starkes Debüt "Teich": Totaler Bruch, völlige Einsamkeit, komplette Literatur 

Starkes Debüt "Teich" Totaler Bruch, völlige Einsamkeit, komplette Literatur 

Eine junge Frau in einem Steinhaus in der irischen Pampa: In ihrem unvergleichlichen Debüt "Teich" bricht Claire-Louise Bennett mit allem, was wir über Einsamkeit und Literatur zu wissen glaubten. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

Skandal um Literaturnobelpreis-Gremium: "Die Schweden schauen sich das an wie Reality-TV"

Skandal um Literaturnobelpreis-Gremium "Die Schweden schauen sich das an wie Reality-TV"

Die Schwedische Akademie vergibt den Literaturnobelpreis. Doch nicht nur deshalb ist ihre Krise um Sex, Geld und Macht bedrohlich, findet die Forscherin Jenny Willner. Sie hat ein Misstrauensvotum unterzeichnet. Ein Interview von Felix Bayer mehr... Forum ]

Familienthriller "Kleine Feuer überall": Einfach abfackeln, das Lügengebäude!

Familienthriller "Kleine Feuer überall" Einfach abfackeln, das Lügengebäude!

"Kleine Feuer überall", der zweite Roman von Celeste Ng, entwirft das faszinierende Psychogramm zweier Vorstadtfamilien. In den USA war er Bestseller und Kritikerhit zugleich. Von Peter Henning mehr... Forum ]

Drogenkrimi "Fuck you very much": Koks dealen in Zeiten von Darknet und Bitcoin

Drogenkrimi "Fuck you very much" Koks dealen in Zeiten von Darknet und Bitcoin

"Ich bin ein Businessplan auf zwei Beinen", sagt die Hauptfigur von Aidan Truhens Kriminalroman - in einem Erzählstrom, der an James Joyce und "South Park" zugleich erinnert. Atemberaubend, erschreckend, toll! Von Marcus Müntefering mehr... Forum ]