Kanye West besucht Donald Trump
"Er hat's kapiert"

12.10.2018, 07:44 Uhr - Donald Trump lud den Rapper Kanye West ins Weiße Haus ein, doch aus der geplanten PR-Show wurde ein Desaster. Es ist der Beweis, wie tief die politische Debatte in den USA gesunken ist.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump und der Alkohol: "Würde ich trinken, wäre ich der Schlimmste"
  • Bergbau in Kentucky: Nach der Kohle kommt der Whiskey
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Bayern vor der Wahl: "Ausgerechnet du bei den Grünen?"
  • Syrische Stadt Afrin: Menschenrechtsverletzungen in türkisch besetzter Region
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Jungfernflug: Abheben mit der Passagier-Drohne
  • Das neue Geschäft des Saban Baran: Ex-Zuhälter als Callcenter-Chef
  • Brexit-Parodie: Schauspieler Andy Serkis als May-Gollum