Panne nach Start
"Sojus"-Rakete muss notlanden

11.10.2018, 13:41 Uhr - Beim Start eines bemannten Raumflugs zur Internationalen Raumstation ISS hat es eine Panne gegeben. Die zwei Raumfahrer mussten notlanden, sie sind am Leben.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Deutscher Astronaut: Gerst verfolgt WM aus dem All
  • Delta Airlines: Airbus muss mit brennendem Triebwerk notlanden
  • WM in Russland: Schlafen in der Raum-Kapsel
  • Sojus-Start im Video: Astro-Alex auf dem Weg zur ISS
  • Gefangene ukrainische Soldaten: Putins Geiseln
  • Hyperloop wird Wirklichkeit: Passagierkapsel für "Menschen-Rohrpost" vorgestellt
  • Videoanalyse zu Ukraine-Russland-Konflikt: "Beide Seiten profitieren von der Eskalation"
  • Mutige Flugschülerin: Notlandung auf der Straße
  • Zwischenfall vor Krim: Russland wirft Ukraine Provokation vor
  • Birmingham: Notlandung mit Reifenplatzer
  • Hai-Angriff bei Fütterung: Tauchlehrer verliert den Durchblick
  • Naturphänomene: "Umgedrehter Regenbogen" und "Nebensonne"